Zum Hauptinhalt springen
Mit der Ankündigung von Microsoft den Support für Internet Explorer 11 weiter zu reduzieren und der Empfehlung auf Microsoft Edge umzusteigen, haben auch wir uns entschieden diesen Browser nicht mehr zu unterstützen. Dies geschieht zum einen natürlich um dich und deine Daten zu schützen, zum anderen aber auch um sicherzustellen, dass unsere Seite neue Technologien einsetzen kann, welche der Internet Explorer 11 nicht unterstützt.
Zelte

Wie halte ich Zelte und Planen instand und lagere sie?

Unterwegs
Ein schattiger Stellplatz ist für das Zeltmaterial besser, denn UV-Strahlen sind für alle Zeltgewebe der größte Verschleißfaktor. Am besten nutzt man eine Unterlegplane (FLOORSAVER), um den Zeltboden vor Schmutz und Beschädigungen zu schützen. Bei unseren FAMILY-Zelten sind solche Planen bereits im Lieferumfang enthalten. Passende FLOORSAVER zu unseren anderen Zelten sind in unserem Sortiment zu finden.

Aufbewahrung
Nach jeder Tour sollte das Zelt mit einem weichen Schwamm und einer lauwarmen, milden Seifenlauge gereinigt werden. Das Waschen in der Waschmaschine, eine chemische Reinigung und aggressive Fleckentferner beschädigen die Beschichtung. Schimmel und Stockflecken können vermieden werden, wenn sowohl Zelt als auch Packsack in komplett trockenem Zustand gelagert werden. Das Zelt am besten locker zusammengelegt, staub- und lichtgeschützt (möglichst in einem luftdurchlässigen Baumwollbeutel) in einem dunklen und trockenen Raum aufbewahren.Die Reißverschlüsse sollten regelmäßig auf ihre Funktionsfähigkeit geprüft werden, da sie gerade bei Zelten einer hohen Belastung ausgesetzt sind. Schwergängige Reißverschlüsse werden mit einem Silikonspray wieder leicht gängig. Packt ein Reißverschluss nicht mehr richtig, einfach auf beiden Seiten die Schieber mit einer Zange ganz vorsichtig gegeneinander pressen. Dieser Trick funktioniert übrigens bei allen Reißverschlüssen und erspart oft die Komplettreparatur.Vor dem Einlagern sollten auch sämtliche Nähte und ihre Versiegelung auf Dichtigkeit geprüft werden. Nahtdichter bekommt man im gut sortierten Outdoor-Fachhandel. Beim Kauf bitte auf die Art des zu reparierenden Zeltmaterials (Silikon- oder PU-Beschichtung) achten. Nähte werden am aufgebauten Zelt nachgebessert. Nahtdichter immer etwa 10 Stunden trocknen lassen (Gebrauchsanweisung beachten). Er bildet anschließend einen flexiblen und dichten Film über der Naht.

Nachimprägnieren
Durch Nutzung und Alterung wird das Außenzelt auf der Gewebeoberfläche aufgeraut. Dadurch perlen Wassertropfen mit der Zeit immer schlechter ab. Abhilfe schafft hier unsere Imprägniermittel die du bei uns im Shop findest Imprägniermittel.
Alle Informationen rund um die Pflege deines Zeltes findest du in der passenden Bedienungsanleitung hier.

Zurück

Hilfe & Kontakt

Hast du weitere Fragen oder benötigst du unsere persönliche Unterstützung?
Dann kontaktiere gerne unseren Kundenservice:

Kostenfreier Kundenservice: 08:00-14:00 Uhr und 16:00-20:00 Uhr

Zwischensumme für Bestellung {{jwsdwPicker.cartPicker.basketAmount}}

Zum Warenkorb
Kontakt & Feedback
E-Mail
Hilfe-FAQ
00800-96537546
00800-WOLFSKIN
Kostenfreier Kundenservice: 08:00-14:00 Uhr und 16:00-20:00 Uhr
Scannen