Sozialbericht 2013/14 – Für mehr Transparenz und Verantwortung

03.02.2015

Sozialbericht 2013/14 – Für mehr Transparenz und Verantwortung

Was versteht Jack Wolfskin unter Nachhaltigkeit? Welche Schritte durchläuft beispielsweise eine Jacke von der Idee bis zur Präsentation im Store? Wo und mit welchen Lieferanten stellt Jack Wolfskin eigentlich seine Produkte her? Einige Antworten auf diese Fragen findet ihr in unserem aktuellen Sozialbericht 2013 / 2014 … Reinklicken lohnt sich!

„Globalisierung“, vernetzte Märkte und internationaler Wettbewerb lassen die Welt enger zusammenwachsen. So gewinnen Herstellungsprozesse immer mehr an Komplexität und verlangen nach einer übersichtlichen Erklärung. Als Marke und Mitglied der Fair Wear Foundation (FWF) sorgen wir für mehr Transparenz. So geben wir mit unserem Sozialbericht detaillierte Einblicke in unsere Nachhaltigkeitsstrategie und die definierten Ziele für die nächsten Jahre.

Außerdem skizzieren wir den „Entstehungsprozess“ unserer Produkte, informieren euch über die Anforderungen sowie die hohen Standards, die wir gegenüber unseren Lieferanten verlangen und zeigen, welche gesellschaftliche Verantwortung wir als Marke übernehmen. So sind wir in 2014 den ersten Schritt zur absoluten Transparenz gegangen, indem wir als erstes Outdoor-Unternehmen die Auditergebnisse all unserer Lieferanten auf unserer Webseite veröffentlichen. Dieser Bericht richtet sich an alle, die sich für das Thema Nachhaltigkeit interessieren, vor allem wo unsere Outdoor-Produkte hergestellt werden. Wir unterstreichen so unsere Unternehmensverantwortung und schärfen den Blick des Lesers, das große Ganze zu verstehen.

"Sozialbericht"

Den gesamten Sozialbericht 2013 / 2014 zum Download findet ihr hier.