Klimaschutz im Kleinen – Tipps & Tricks

    Jede große Veränderung beginnt mit einer kleinen. Manchmal sind die Dinge aber so komplex, dass man gar nicht weiß, wo man anfangen soll. Zum Beispiel beim Thema Klimaerwärmung und Umweltschutz. Wir lieben unsere Erde und wollen möglichst ressourcenschonend in ihr leben, damit sie auch alle nachfolgenden Generationen ein lebenswerter Ort bleibt. Doch in der modernen Welt ist das gar nicht so einfach, wo also anfangen? Die gute Nachricht ist: Man muss nicht gleich ein Elektroauto kaufen, um umweltbewusster zu leben. Schon kleine Verhaltensweisen, die du ganz einfach in deinen Alltag integrieren kannst, können einen großen Einfluss haben. Wir haben da ein paar Ideen!
    Ein Netzbeutel mit Zitronen liegt auf einem weißen Tisch
    Stoff statt Plastik: Wenn du immer einen Beutel für deine Einkäufe dabei hast, sparst du dir lästige Plastiktüten.

    Einkauf und Ernährung 2.0

    Den größten Einfluss hat das, was wir jeden Tag umsetzen können. Leicht in den Alltag zu integrieren ist es zum Beispiel, wenn Du immer ein oder zwei Jutebeutel für deine Einkäufe dabei hast. Solltest du doch einmal eine Plastiktüte brauchen, verwende sie am besten zu Hause gleich als Mülltüte weiter. Auf dem Wochenmarkt gibt es unverpackte, regionale und frische Lebensmittel. Die sind nicht nur plastikfrei und gesund, sondern haben auch eine geringere Ökobilanz, weil sie nicht um den halben Globus transportiert werden mussten. Wer braucht frische Erdbeeren im November, wenn es noch richtig leckere regionale Äpfel gibt?

    Ein Fahrradlenker mit hözernem Fahrradkorb, in dem Blumen stehen
    Mit dem Fahrrad machst du deinen Weg zur Arbeit oder zum Supermarkt doppelt lohnend: deine Gesundheit und die Umwelt freuen sich!


    Um Plastikmüll zu sparen, kannst du noch wahnsinnig viel mehr tun: Du hast Lust auf ein Eis? Entscheide dich für eine Waffel statt für Becher und Plastiklöffel. Und für den Coffee-to-Go gibt es fast schon überall wiederverwendbare Becher für kleines Geld. Manchmal bekommt man sogar Rabatt, wenn man beim Bäcker oder Coffeeshop sein eigenes Gefäß mitbringt.  Auch Wasser in Plastikflaschen ist unnötig. In Deutschland haben wir eines der strengsten, besten und genauesten Kontrollsysteme für Trinkwasserqualität weltweit, weshalb du deine Trinkflasche getrost am Wasserhahn zu Hause auffüllen kannst. Das spart nicht nur Geld, sondern auch Kraft, denn die Schlepperei von Wasserflaschen gehört damit der Vergangenheit an.

    Neue alte Shopping-Abenteuer

    Wenn es um größere Anschaffungen geht,  muss es vielleicht nicht immer Neuware sein. Vor allem technische Geräte, in denen viele kostbare Mineralien und Rohstoffe verbaut sind, lassen sich in hervorragendem Zustand gebraucht kaufen! Wenn es doch einmal etwas Neues sein muss, gilt oft: Wer billig kauft, kauft zwei Mal. Greif lieber einmal etwas tiefer in die Tasche und investiere in hochwertige Dinge. Im Endeffekt hast du länger Freude daran. 

    Flohmärkte und Second-Hand-Shops sind tolle Anlaufstellen zum Stöbern. Hier warten manchmal richtige Schätze auf dich, ein ganz individuelles Shopping-Abenteuer! Ob Küchenwaage oder Blumenvase, hier wirst du bestimmt fündig. Wenn es aber um funktionale Kleidung geht, muss man schon großes Glück haben, dort etwas zu finden. Da kommen unsere ECOSPHERE-Produkte ins Spiel, denn sie sind aus recycelten Materialien gefertigt und du bekommst beste Jack Wolfskin-Performance aus nachhaltiger Herstellung.  Die Jacke Midnight Moon Women ist aus 100% recyceltem Fleece, und auch der Iceguard Skirt und die Aero Trail Jacket wurden aus recycelten Kunstfasern geschaffen. Bereits verwendetes Plastik bekommt so einen ganz neuen Sinn. An dem bluesign® Product-Logo bei unseren Produktbeschreibungen erkennst du außerdem, welche Produkte verantwortungsvoll und nachhaltig hergestellt wurden. Jack Wolfskin arbeitet mit 54 Zulieferern zusammen, damit am Ende ein herausragendes Produkt entsteht. Wir sind stolz, dass schon über 50% der Lieferanten bluesign® System Partner sind. Denn eine saubere Produktion ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer sauberen Umwelt!

    MIDNIGHT MOON WOMEN
    ICEGUARD SKIRT
    AERO TRAIL MEN

    AUF KLEINEM FUSS

    Weißt du, wie groß der CO2-Fußabdruck ist, den du täglich hinterlässt? Um den so klein wie möglich zu halten, kannst du einige Dinge tun. Kannst du für deine täglichen Wege zur Arbeit oder zur Uni das Fahrrad oder öffentliche Verkehrsmittel anstatt eines Autos nehmen? Dass dich das Fahrrad zusätzlich fit hält, liegt auf der Hand. Aber auch die Öffis haben eine Menge weiterer Vorteile als nur die Umweltfreundlichkeit: Du kannst die Reisezeit gut nutzen, um zu lesen, deine liebsten Podcasts zu hören oder dich auf den vor dir liegenden Tag vorzubereiten, ohne dich schon am frühen Morgen auf den Straßenverkehr konzentrieren zu müssen oder im Stau zu stehen. Falls der öffentliche Nahverkehr nichts für dich ist, gibt es in größeren Städten super  Carsharing-Services oder Elektroroller, die du ganz einfach per App freischalten und nutzen kannst. So bleibst du unabhängig und nachhaltig zugleich!Wenn du diese kleinen Tricks in deinen Alltag fest einbaust, werden sie schnell zur Normalität. Im besten Fall inspirierst du so den ein oder anderen deiner Freunde und Bekannten zu einem bewussten und nachhaltigeren Lebensstil. Und plötzlich ist aus den vielen kleinen Veränderungen eine ganz große geworden. 

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren