Denise in Island

Die schönste Eiszeit aller Zeiten

Denise Vorberg

Denise Vorberg

  • ist erst 30
  • lebt in Innsbruck
  • arbeitet als Ärztin
Hallo, ich bin Denise und die, die Ihr auf den Bildern dieser Island-Reise seht. Ich bin 30 Jahre alt, lebe in Innsbruck und arbeite dort als Ärztin. Meine absolute und uneingeschränkte Leidenschaft gehört den Bergen. Wenn ich wandere oder klettere bin ich voll in meinem Element, die Berge geben mir Ruhe, Kraft und das Gefühl, eins zu sein mit der Natur. Auch beruflich habe ich seit einiger Zeit in und mit den Bergen zu tun, denn ich habe mich auf die Rettung im Berg verunglückter Menschen spezialisiert. Ab und zu habe ich als Model außerdem den nettesten Nebenjob der Welt. In diesem Jahr hatte ich das Glück, für Jack Wolfskin nach Island reisen zu dürfen. Spätestens nach den HUH-Rufen bei der EM und den leicht verrückten und unglaublich sympathischen Fußball-Fans ist Island in Europa in aller Munde. Aber schon davor hat auch mich die atemberaubende, schroffe und einzigartige Natur dort oben gereizt. Soviel kann ich Euch verraten: Meine Erwartungen wurden noch um Längen übertroffen. Los geht's!

# Eishöhlen Staunen und kein Ende

Sehen die nicht toll aus? Hier locken schon die Höhlen Fotos, dennoch möchte ich Euch auch kurz vom Anfang der Reise erzählen. Keine Sorge, die Höhlen "betreten" wir schon bald!

Wenn man von Innsbruck nach Süd-Island möchte, muss man sich auf eine ordentliche Anreise gefasst machen. Erst gings nach München und von dort in gut vier Flugstunden direkt nach Reykjavik. Für die Stadt hatten wir diesmal keine Zeit, das werde ich auf jeden Fall privat nachholen. Stattdessen erwartete uns unser toller Guide Björgvin, der für die kommenden drei Tage unser Führer und lebende Auskunftei war. Björgvin ist ein lebendes Island-Klischee: Groß, rothaarig, immer gut drauf. Unser Super Jeep Fahrer Vidal war zwar nicht rothaarig, aber mindestens eben so gut drauf, und dabei unfassbar wetterfest! Von Reykjavik erreicht man unsere Basisstation Hoffell Guesthouse mit dem Auto in knapp fünf Stunden auf der berühmten isländischen Ringstrasse, die einmal um die ganze Insel führt. Gelegenheit für einen ersten Eindruck dieser majestätischen Landschaft und seiner zahlreichsten Bewohner - Rentiere und Island Ponys.

Björgvin berichtet uns vom "normalen" isländischen Wetter, was sich ungefähr so anhört wie eine verrückt gewordene Version unseres Aprilwetters. Schnee, Sonne Regen, Wind, oder alles zusammen, können problemlos im Zeitraum von 15 Minuten aufeinandertreffen. Wo wenn nicht hier braucht man die richtige Kleidung?

Das Hoffell Guesthouse ist unser Zuhause für die nächsten vier Nächte. Das Verwöhn-Highlight des kleinen, familiären Hotels sind die Hot Tubs, die sich aus natürlichen heißen Quellen speisen. Was für ein grandioser Luxusspaß, nach einem Tag im Eis in einem solchen Hot Tub zu entspannen!

Image caption
Image caption
29.02.2016
10.33h
VATNAJÖKULL, ISLAND
64°24′N, 16°48′W
 -9ºC
Image caption
ICY STORM PANTS MEN

ICY STORM PANTS MEN
249.95 €

Hält dich warm und trocken beim Wedeln, Carven, Telemarken usw.: Die Wintersporthose ICY STORM PANTS ist aus elastischem, wasserdichtem und atmungsaktivem TEXAPORE-Material. Jetzt entdecken
ARGO SUPREME MEN

ARGO SUPREME MEN
299.95 €

Extrawarmes Leichtgewicht für jede Tour: Die ARGO SUPREME ist unsere leichteste Isolationsjacke. Verpackt im Packsack nimmt sie kaum Platz ein, so dass du sie einfach immer dabei haben kannst. Jetzt entdecken

Vorfreude: Christian, Johannes und ich auf dem Weg zur ersten Höhle.
Denise auf dem Vatnajökull
ALPINE TRAIL 36
ALPINE TRAIL 36
ALPINRUCKSACK 139.95 € Jetzt entdecken Jetzt entdecken

Sapphire Icecave

64°24′N, 16°48′W
Sapphire Icecave

Sapphire Icecave

Die Eishöhle liegt auf dem Vatnajökull Gletscher, einem der größten Gletscher Europas. Er bedeckt mit 8.300 km2 mehr als 8 % Islands, bei einer durchschnittlichen Eisdicke von 400 m. Seine westliche Hälfte liegt in der aktiven vulkanischen Zone, im Süden ist er von hohen Bergen umrandet.

Eishöhlen

Eishöhlen

Eishöhlen entstehen, wenn kalte Luft konstant in einen abwärts gerichteten Zugang strömt. Da wärmere Luft leichter ist, entweicht sie nach oben. So bleibt das eiskalte Klima erhalten. In einer Eishöhle herrschen dauerhaft Temperaturen unter dem Gefrierpunkt.

Klima und Klimawandel

Klima und Klimawandel

Die Durchschnittstemperatur auf Island beträgt im Winter 0-3°C und im Sommer 12-15°C. Diese relativ milden Temperaturen erklären sich durch den warmen Golfstrom, der an Island vorbei fließt. Auch die globale Erwärmung zeigt in Island bereits erste Konsequenzen: Gletscherzungen ziehen sich zurück, einzelne kleinere Gletscher wie der Ok Gletscher schmelzen ab und verschwinden.

Land des Eises und der Vulkane

Land des Eises und der Vulkane

"îs" bedeutet auf Isländisch "Eis", Island ist also auch in Landessprache das Land des Eises. Gletscher bedecken ca. 11 % der Landesoberfläche. Gleichzeitig ist Island mit etwa 31 aktiven Vulkanen die größte Vulkaninsel der Erde.

Image caption
ARGO SUPREME MEN

ARGO SUPREME MEN
299.95 €

Extrawarmes Leichtgewicht für jede Tour: Die ARGO SUPREME ist unsere leichteste Isolationsjacke. Verpackt im Packsack nimmt sie kaum Platz ein, so dass du sie einfach immer dabei haben kannst. Jetzt entdecken

Nach Island muss ich sagen: Eishöhlen finde ich noch viel beeindruckender als "normale" Höhlen.
Denise in der Sapphire Ice Cave
Image caption

Früh am nächsten morgen geht es los. Heute wollen wir an den Fuß des Vatnajökull-Gletschers, um dort verschiedene Eishöhlen zu erkunden. Jökull ist das isländische Wort für Gletscher, von ihnen sind 11% der Fläche der Insel bedeckt!

Das hat mich sehr verblüfft, solche riesigen Gletscher hatte ich hier nicht vermutet. Der Vatnajökull ist mit 8.300m2 der größte von ihnen, ja sogar der drittgrößte der Welt.

In der Nacht hat es für die Jahreszeit ungewöhnlich viel geschneit, so dass unser toller Super Jeep Fahrer Vidar sein ganzes Können unter Beweis stellen kann. Alleine die Fahrt ist spektakulär, auf offenem, teils matschig-feuchtem Gelände, hier braucht man den Allradantrieb wirklich. Je näher wir der Lagune kommen, desto atemberaubender sind die Aussichten.

Die Eiswände türmen sich in ungeahnter Höhe vor uns auf. Auch ich als erfahrene "Bergfrau" kann mich der Wucht dieses Anblicks nicht entziehen.

Die Größe fühlt sich noch mächtiger als in den Alpen an, weil wir uns auf Meeresspiegelniveau befinden, und die Eisbergfelswände mit schroffer Steilkante dadurch noch "unmittelbarer" und beeindruckender wirken, gleichzeitig, durch Ihre Durchsichtigkeit, auch wieder sehr filigran. Egal, wieviel man davor darüber gelesen oder recherchiert haben mag: Dieser Anblick ist nicht zu beschreiben!

Gleiches gilt für die Höhle - die "Saphire Icecave" macht ihrem Namen alle Ehre.

Ich weiß kaum, wie ich das in Worte packen soll, was wir hier erlebt und gespürt haben. Ungläubiges, ehrfürchtiges Staunen trifft das Gefühl wohl am ehesten.

Ihr müsst Euch vorstellen, dass diese Gletscher seit der Eiszeit existieren. In ihnen sieht man Aschespuren von Vulkanausbrüchen, die sich vor hunderttausenden von Jahren ereignet haben! Neben zwei gigantischen Eisklumpen, die wie Wächter neben dem Eingang thronen und Gott weiß wie dorthin gelangt sind, öffnet sich der Eingang zu diesem Wunder aus Eis und Farben. Durch ein Loch weit oben fällt Licht herein und lässt die Höhle in tausend Tönen blau schimmern. Ich verfalle diesem Zauber, und gleichzeitig werden wir alle durch lautes Krachen im Eis ständig daran erinnert, dass wir uns unterhalb eines riesigen Gletschers befindet, der pausenlos in Bewegung ist. Da wird einem bei aller Begeisterung durchaus auch immer wieder ein bisschen mulmig. Das Eis lebt!

Wieder draussen schnallen wir uns die Steigeisen an und besteigen den Gletscher, um zur Waterfall Cave zu gelangen. Aber: sie hat den Schneeeinbruch der letzten Nacht leider nicht "überlebt" und wurde von Schneemassen verschüttet. Björgvin erzählt uns, dass das für die Guides ganz normal sei, man müsse immer einen Plan B oder gar C im Sinn haben, weil die Natur und das Wetter in Island die Pläne machen, nicht der Mensch.

Mir gefällt das. Es hat etwas von einer Ursprünglichkeit und einem Leben mit der Natur, die bei uns längst verloren gegangen ist.

Mit Stirnlampen und Fackeln geht es schließlich in die dritte Stirnhöhle "Rock n' Ice". Was klingt wie eine 80er Jahre Disco ist eine kleine Höhle, die tatsächlich "rockt", und zwar unsere Augen, mit ihrem Anblick. Das Eis schimmert schwarz und glänzend - wow!

Nie hätte ich gedacht, dass Eis das Licht in derart vielen Farben widerspiegelt! Auch auf dem Rückweg, vorbei an Gletscherspalten und riesigen, von Gletscherwasser geformten Löchern, scheint es minütlich die Farbe zu ändern. Wäre der kalten Wind nicht könnte man sich fast vorstellen, Platz zu nehmen und einfach nur stundenlang dem Eis beim Farbe wechseln zuzusehen. Verrückt, nie hätte ich gedacht, dass mich das so in seinen Bann zieht. Die Jungs hingegen muss man fast physisch davon abhalten, die Eiswände hochzuklettern. So oder so, begeistert sind wir alle. Durchfroren aber auch. Der Hot Tub am Abend ist unserer!

Image caption
Image caption
ICY STORM PANTS MEN

ICY STORM PANTS MEN
249.95 €

Hält dich warm und trocken beim Wedeln, Carven, Telemarken usw.: Die Wintersporthose ICY STORM PANTS ist aus elastischem, wasserdichtem und atmungsaktivem TEXAPORE-Material. Jetzt entdecken
Image caption

Cooler Name, heiße Höhle.
Denise die Höhlenforscherin
DAUNENJACKE FRAUEN
HELIUM ICE WOMEN
DAUNENJACKE 169.95 € Jetzt entdecken Jetzt entdecken

#Gletscherlagune Spuren im schwarzen Sand

Am nächsten Morgen ist es noch stockdunkel, als wir losfahren. Das Ziel ist, den Sonnenaufgang am Iceberg Beach nahe der Gletscher Lagune zu erleben.

Unser Timing klappt perfekt: Als wir den Jeep abstellen dämmert es, und pünktlich zum ersten Foto taucht das Rund der Sonne aus dem Wasser auf. Das Licht an diesem Morgen ist atemberaubend, es schimmernd zart von blass gelb bis orange, von weiß bis hellblau.

Dazu kontrastiert der schwarze Strand mit den wie hingeworfenen Eisbrocken herrlich schön. Das Eismeer schickt dazu leichte Wellen und ein kontinuierliches Rauschen. Ja, es gibt diese perfekten Momente!

Image caption
Movie caption
ICY CREEK WOMEN

ICY CREEK WOMEN
139.95 €

Auf aktiven Touren dein funktionaler Kälteschutz: Die ICY CREEK ist unsere Isolationsjacke mit besonders gutem Feuchtigkeitstransport. Jetzt entdecken
01.03.2016
14.42h
FJALLSÁRLÓN LAGUNE, ISLAND
64°01′07″N, 16°23′06″W
 -7ºC
Image caption
ICY TUNDRA MEN

ICY TUNDRA MEN
149.95 €

Dein Kälteschutz für die anspruchsvollen Ski- und Wandertouren! Unsere ICY TUNDRA-Jacke verbindet drei besondere Vorteile für dich: Sie ist warm, leicht und unempfindlich. Jetzt entdecken
Image caption
Image caption
ICY WATER MEN

ICY WATER MEN
139.95 €

Schützt dich beim Wintersport vor Auskühlung: Die ICY WATER ist eine unserer funktionalen Isolationsjacken mit Systemreißverschluss und Stretch-Einsätzen an den Seiten. Jetzt entdecken

Relaxen auf einem Sessel auf Eis. Ich will auch!
Denise am schwarzen Strand
DAUNENJACKE FRAUEN
DISCOVERY COVE WOMEN
3-in-1 hardshell 199.95 € Jetzt entdecken Jetzt entdecken
Image caption

Diese Landschaft! Wunderschön, gleichzeitig wie aus einem Science-Fiction-Film
Denise auf der Suche nach Vergleichen

Verrückt ist auch, dass man von diesen Lagunen und Höhlen kaum genug bekommt, weil die Abwechslung durch ständige Licht- und Wetterveränderungen sozusagen eingebaut ist. Selbst unser Ruhepool Björgvin, der das alles fast täglich sieht, kann sich ganz offensichtlich jeden Tag aufs Neue begeistern. Das ist schön zu sehen! Als wir am Nachmittag die Fjallsárlón Gletscher Lagune erreichen, finden wir eine geschlossene Eisdecke vor. Damit war in dieser Jahreszeit wohl nicht unbedingt zu rechnen, und alle freuen sich. Wir schnallen uns wieder die Steigeisen an und erobern auch diesen Gletscher.

Bis zu 100 Meter nah an die Abbruchkante lässt uns Björgvin ran: Genau richtig, um die spektakuläre Aussicht über die türkis, dunkelblau und schwarz schimmernden Eisberge und das Wasser genießen zu können.

Auf der Rückfahrt wartet noch eine leckere Überraschung auf uns: Der beste Lammbraten überhaupt. Gekocht und verspeist in einem kleinen Restaurant an der Ringstrasse, das von außen aussieht wie ein Einfamilienhaus. Und bei jedem Schritt in der Nacht geht der Blick nach oben, in der Hoffnung auf Nordlichter! Einmal hatten wir tatsächlich Glück. Was für ein unglaubliches Naturschauspiel!

Image caption
Image caption
Image caption
HELIUM SKY MEN

HELIUM SKY MEN
159.95 €

Zuverlässige Wärmeleistung für lange Tage in der Kälte: Die HELIUM SKY ist eine unserer klassischen Isolationsjacken mit Daunenfüllung. Jetzt entdecken
Image caption
Flat name
SELENIUM
DAUNENJACKE FRAUEN 189.95 € Jetzt entdecken Jetzt entdecken

#Gletscherhike Die Eiskönigin unter den Wanderungen

Das Einzige, was in Island stören kann, sind andere Touristen. Für uns war es daher besonders wichtig, immer die Gletscher, Höhlen, Strände etc. zu erkunden, die etwas abseits der üblichen Routen liegen. Das ist nicht nur schöner, sondern auch aufregender! Dank Björgvin und Vidar waren wir gegenüber Privatreisenden deutlich im Vorteil. Wir mussten selber nichts recherchieren und erlebten dennoch einige der schönsten Seiten dieser phänomenalen Insel.

Mein Tipp an alle Islandbesucher ist aber, auch ohne einen Björgvin an der Seite: Bewegt Euch unbedingt auch jenseits der touristischen Highlights.

Gerade Island ist schließlich fast menschenleer, und fernab anderer Menschen erschließt sich einem das "Wesen" dieser einzigartigen Natur noch viel kraftvoller und unmittelbarer. So war jedenfalls mein Empfinden.

Ein toller Tipp ist zum Beispiel die Crystal Ice Cave. Sie liegt etwas abseits und auch hier war der Eingang durch die Schneemassen der letzten Tage verschüttet. Wir schafften es trotzdem hinein, indem wir durch ein kleines Loch in der Gletscherdecke krochen. Diese Höhle besticht durch mehrere Kammern, die man jeweils nur durch sehr niedrige Ver-bindungswege erreicht, durch die man auf allen vieren kriechen muss. Aber es lohnt sich! Auch hier erwarteten uns einzigartige Lichtspiele in allen schillernden Weiß- und Blautönen, die man sich vorstellen kann: Der Name Crystal sagt alles.

Image caption
Movie caption
MANITOBA CAP

MANITOBA CAP
29.95 €

Bringt dich leicht und gut gewärmt durch den Winter: Die MANITOBA CAP punktet mit geringem Gewicht und guter Wärmeleistung. Jetzt entdecken
02.03.2016
10.33h
JÖKULSÁRLÓN LAGUNE, ISLAND
64°04′13″N, 16°12′42″W
 -2ºC
Map
Jökulsárlón

Jökulsárlón

Jökulsárlón übersetzt sich auf deutsch mit "Gletscherseelagune". Tatsächlich ist seine Größe durch die Erderwärmung und die dadurch abschmelzenden Gletscher in den letzten 40 Jahren bereits um 10km2 auf ca. 18km2 gewachsen. Typisch für den Jökulsárlón sind die bis zu 15 m hohen Eisberge, die auf ihm treiben und spektakuläre Aussichten garantieren.

Skaftafell

Skaftafell

Skaftafell ist ein erloschener Vulkan im Vatnajökull Nationalpark. Durch die vielen Vulkanausbrüche der Vergangenheit zeigt sich hier eine einmalig kontrastreiche Landschaft: Gletscherzungen, scharf gezackte Bergkämme, Blumenwiesen, Wasserfälle - alles existiert nebeneinander. Das Klima rund um den Skaftafell ist relativ mild, die Vegetation und auch die Tierwelt besonders artenreich.

Image caption
Image caption
HORIZON CAP

HORIZON CAP
22.95 €

Angenehme Wärme für einen abwechslungsreichen Winter: Unsere HORIZON-Wendemütze ist ein vielseitiges Accessoire für alles, was du draussen noch vorhast. Jetzt entdecken
Image caption
Image caption
ICY STORM PANTS MEN

ICY STORM PANTS MEN
249.95 €

Hält dich warm und trocken beim Wedeln, Carven, Telemarken usw.: Die Wintersporthose ICY STORM PANTS ist aus elastischem, wasserdichtem und atmungsaktivem TEXAPORE-Material. Jetzt entdecken
Flat name
EDS DYNAMIC PRO 38 PACK
WANDERRUCKSACK 219.95 € Jetzt entdecken Jetzt entdecken

Mit Steigeisen fühlt sich's an wie eine richtige Bergtour.
Denise auf der Gletscherlagune
Die Farbe des Eises

Die Farbe des Eises

Die Farbunterschiede innerhalb der Eisberge sind atemberaubend schön. Weiß erscheinen Eisberge, die aus zusammengedrücktem Schnee mit vielen Luftbläschen entstanden sind. In verschiedensten Blautönen schimmert das Eis, wenn es wenig Luft enthält - je nach Aufbau der Eiskristalle wird das Licht unterschiedlich stark absorbiert. Das schwarze Eis ist eine isländische "Spezialität": Hier sieht man Eis, das vulkanische Asche eingeschlossen hat.


Perfektes Wetter, perfekte Begleiter.
Denise beim auf dem Rückweg
Image caption
NEWFOUNDLAND PARKA MEN

NEWFOUNDLAND PARKA MEN
399.95 €

Hält dich bei eisigen Temperaturen angenehm warm: Der NEWFOUNDLAND PARKA ist unser wasserdichter Parka mit Daunenfüllung. Das bedeutet für dich höchsten Wärmekomfort. Jetzt entdecken
Image caption
Image caption
Image caption
ALPINE TRAIL 36 Alpine Backpack

ALPINE TRAIL 36 Alpine Backpack
139,95 €

Alpines Leichtgewicht mit vielen Extras für deine Bergtouren: Der ALPINE TRAIL 36 ist ein leichter Wander- und Kletterrucksack, der dir viel Bewegungsfreiheit lässt. Jetzt entdecken

Eisbergsteigen. Frau muss immer im Training bleiben!
Denise auf der Gletscherlagune

Habe ich eigentlich schon die Robben erwähnt? Wenn nicht, muss ich das hiermit dringend nachholen. Diese niedlichen Tiere sind nämlich häufig anzutreffende Mitbesucher in den hiesigen Gletscherlagunen und, kein Wunder, absolute Touristenmagneten. Auch wir waren jedes Mal ganz entzückt, wenn wir sie sahen.

Insbesondere in der großen Gletscherlagune Jökulsárlón machen es sich die Robben gerne auf den Eisschollen gemütlich, die von der Gletscherzunge des Breidamerkurjökull abgebrochen durchs Eiswasser treiben.

Regelmäßig sieht man auch Ihre Näschen aus der Wasser auftauchen. So süß! Und dann wurde es leider irgendwann Zeit, sich auf den Heimweg zu machen. Ein letzter Hike erwartete uns auf dem Rückweg nach Reykjavik am Svinafellsjökull. Die Gletscherlandschaft hier ist von bizarrer Schönheit. Man muss kein Bergsteiger sein, um hier voranzukommen, aber ein bißchen Klettern ist schon angesagt. Auch hier bekommt man minütlich neue, traumhafte Ausblicke geschenkt: Seien es schneebedeckte Hänge auf der einen, und satt moosgrüne Bergfelder auf der 180° Grad gegenüberliegenden Seite. Sei es ein See, der sich durch die Teile der Gletscherzunge bildet, die regelmäßig abbrechen.

Auch dieser See wechselt wohl die Farbe, je nachdem, wann ein Vulkan zuletzt Asche gespuckt hat. Momentan, wir hatten Glück, schimmerte er in magischem türkis.

Die letzten Fotos entstehen im Sonnenuntergang mit Blick auf das Meer. Was will man mehr?

Schon im Flugzeug zurück denke ich wehmütig an diese einzigartige Landschaft zurück. Und natürlich auch an die tolle Truppe aus deutschem Team - danke Jungs, mit Euch kann man wirklich Spaß haben! - und den humorvollen, freundlich-gelassenen, coolen Isländern. Das tollste an dieser Insel aber ist die unglaubliche landschaftliche Vielfalt auf diesem doch recht kleinen Flecken Erde. Lasst Euch das nicht entgehen!

Image caption
Image caption
NORTH RIDGE 3IN1

NORTH RIDGE 3IN1
199.95 €

Hält dich im Winter draussen warm und gut geschützt: Bei der NORTH RIDGE-Jacke haben wir unser 3-in-1-Prinzip in bewährter Urform belassen. Jetzt entdecken
Image caption
NIMROD 3IN1

NIMROD 3IN1
239.95 €

Leichte Wärme und hohe Funktionalität für aktive Wintertouren: Die NIMROD ist unsere 3-in-1-Jacke für körperlich anspruchsvolle Aktivitäten. Jetzt entdecken
Image caption
Flat name
DISCOVERY COVE MEN
3-in-1 hardshell 199.95 € Jetzt entdecken Jetzt entdecken
Image caption

Jetzt ist es an der Zeit dein Leben unvergesslich zu machen!

Entdecke alle Abenteuer Produkte

Am 07.09.2016

Lars in Norwegen


Anmelden für Updates