Die Rucksacktechnologie EDS ist Gewinner des „German Design Award 2016"

15.12.2015

Die Rucksacktechnologie EDS ist Gewinner des „German Design Award 2016"

Beim German Design Award 2016 ist Jack Wolfskin für sein herausragendes Produktdesign ausgezeichnet worden. Für das ergodynamische EDS-Tragesystem am Beispiel des Wanderrucksacks EDS Dynamic Pro 48 Pack vergab die Jury die Auszeichnung „Winner“ in der Kategorie Sports, Outdoor Activities and Leisure.

EDS steht dabei für Ergo Dynamic System. Das moderne Rucksack-Tragesystem passt sich also ergo-dynamisch an den Körper, die Bewegungen und die wechselnden Bedingungen unterwegs an. Es ermöglicht eine nie da gewesene Bewegungsfreiheit, ohne dass sich die Last unkontrolliert bewegt. Dadurch steigert sich der Tragekomfort und auch die eigene Leistungsfähigkeit auf der Tour. Es kann auch während der Tour an die jeweilige Tragesituation angepasst werden, ohne dass der Rucksack dafür abgesetzt werden muss. So lässt sich beispielsweise der horizontale Anstellwinkel des Beckengurts verändern, je nachdem, ob man steil bergauf oder auf ebener Fläche geht. Auch die Position der Schultergurte und das Rückenpolster des Beckengurts lassen sich während des Laufens stufenlos in der Höhe verstellen. Die minimierten Auflagepunkte sorgen dabei für beste Belüftung und Klimakomfort.

Das Tragesystem wurde gemeinsam mit einem Sport-Ergonomie-Experten entwickelt und komplett unter ergonomischen Gesichtspunkten gestaltet. Ziel der Produktentwickler war es, einen größtmöglichen Trage-, Klima- und Bedienkomfort sowie eine optimale Lastenkontrolle zu erlangen. Die Auszeichnung zeigt, dass uns dies mit dem EDS System gelungen ist.